Planungswerkstatt
Stadt
Augsburg

aktuell:


Grundstückvergabeverfahren
für das Grundstück Nr. 1
auf dem Gelände von SheridanPark


I zurück zur Starseite I

I Auslobung als pdf I

I zum Bebauungsplan I


enen Architekten angestellt haben oder beauftragen. Die Sprache des Grundstücksvergabeverfahrens ist deutsch. Das Vergabeverfahren ist freibleibend. Es stellt keine Ausschreibung nach VOB/VOL/VOF/GRW dar. Weiterführende Gespräche/Nachverhandlungen mit den Bewerbern sind vorgesehen.

Ausgabe der Unterlagen: Die Unterlagen sind spätestens bis zum 11.04.2007 beim Auslober anzufordern (Informationen unter www.sheridanpark.de). Die Planunterlagen werden auf DVD verschickt. Die Angebote sind bis zum 20.06.2007 abzugeben.

Auskünfte zum Grundstücksvergabeverfahren erteilt das Architekturbüro Stumpf + Wolfinger,
Annastraße 12, 86150 Augsburg,
Tel. 0821/3463400, Fax. 0821/3463401,
info@stumpf-wolfinger.de
Weitergehende Ausführungen und Erläuterungen sind den Auslobungsunterlagen zu entnehmen.

Augsburg, 31.03.2007                       

AGS – Augsburger Gesellschaft für Stadtentwicklung und Immobilienbetreuung GmbH,
Rosenaustr. 56, 86152 Augsburg,
Entwicklungsträgerin und Treuhänderin der Stadt Augsburg
Tel. 0821/5044 7050, Fax. 0821/5044 7073
postfach@ags-augsburg.de
www.ags-augsburg.de

Öffentliches Grundstücksvergabeverfahren zur Veräußerung eines Grundstücks zur Bebauung für Einzelhandelsbetriebe mit zentrenrelevanten Sortimenten und ergänzenden Nutzungen an einen privaten Investor

Auslober: AGS – Augsburger Gesellschaft für Stadtentwicklung und Immobilienbetreuung GmbH, Rosenaustraße 56, 86152 Augsburg, Entwicklungsträgerin und Treuhänderin der Stadt Augsburg, Tel. 0821/5044 – 7050, Fax. 0821/5044 - 7043

Angaben zum Grundstück: Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Sheridan-Kaserne,
86157 Augsburg, An der Stadtberger Straße, Geltungsbereich Bebauungsplan Nr. 288 „Sheridan-Kaserne“
Größe: ca. 10.000 qm
Kaufpreis: der ermittelte Gutachterwert für das Grundstück beträgt teilerschlossen 370 € pro qm zzgl. technische Erschließung.

Das Grundstücksvergabeverfahren dient der Darstellung der Entwurfskonzepte zur Realisierung des Bauvorhabens. Den Zuschlag erhält der Investor, der das architektonisch beste vollständige Bebauungs- und Nutzungskonzept vorlegt.