worum geht´s ?
 

Ende 1998 wurde das Gelände der Sheridan-Kaserne von den amerikanischen Streitkräften freigegeben und wird seither vom Bundesvermögensamt verwaltet.

Die Stadt Augsburg steht nun vor der Herausforderung, ein Konzept für die Neubelebung des Kasernengeländes zu entwickeln. Der Stadtrat hat beschlossen, die Bürgerinnen und Bürger der umliegenden Stadtteile zum Mitdenken und Mitmachen einzuladen.

Der Verein Urbanes Wohnen wurde im Juni 1999 beauftragt, eine Planungswerkstatt durchzuführen. Die Anregungen, Wünsche und Bedenken der Bevölkerung zur Entwicklung der Sheridan Kaserne werden dabei gesammelt.

Die Ergebnisse der Planungswerkstatt sind in die Auslobung des städtebaulichen Wettbewerbs im Frühjahr 2000 aufgenommen worden.
Zu den Ergebnissen haben die Bürger 2001 Stellung genommen und Empfehlungen für die Weiterbearbeitung ausgesprochen.
Im Rahmen des Stadtteilarbeitskreises 2002 und 2003 wurde die aktiv begleitet und einzelen Themen wie Verkehr und Geschichte vertieft behandelt.
Der Rahmenplan wurde Anfang 2004 vorgestellt.
Eine Planungswerkstatt zum Thema Freiraumentwicklung und Vernetzung im Augsburger Westen erarbeitet Anregungen für einen landschaftsplanerischen Wettbewerb.

Denken Sie mit, planen Sie mit !

Allgemeine Informationen und Ergebnisse der Bürgerbeteiligung erhalten Sie auf den folgenden Seiten.