Empfehlungen der Arbeitsgruppe
Gewerbe 
für den Auslobungstext ‘Städtebaulicher Ideenwettbewerb - Sheridan Kaserne Augsburg’




Für den Bereich Gewerbe wurden folgende konkreten Nutzungen mehrfach benannt:
Standorte für Informations- und Kommunikationstechnologie (ca. 12 - 15 ha), Fortbildungs- und Seminareinrichtung z. B. in dem ehemaligen Kasino, Dienstleistung, Handwerkerhof, Umwelttechnologie, kein produzierendes Gewerbe mit hohem Flächenverbrauch und Emissionen, Discothek (Lärmbelästigung der Anwohner beachten), Tankstelle und SB Waschanlage, Depotflächen für Kunstsammlung, kleinere Gewerbebetriebe (Fliesenhandel,....), Nahversorgung und kleineres Geschäftszentrum, größere Anteile mit Mischnutzungen
Daraus wurden folgende Empfehlungen entwickelt:



Leitthema ‘Information und Kommunikation’
- Auf dem Gelände ist ein gewerblicher Innovationsbereich unter dem Leitthema ‘Information und Kommunikation’ von ca. 15 ha vorzusehen.


Schrittweise Erweiterung
- Für das Gewerbegebiet sollten Konzepte mit Erweiterungsmöglichkeiten vorgeschlagen werden damit Umzüge aus Expansionsgründen vermieden werden.
- Flächensparendes Bauen z.B. durch nachträgliche GFZ Erhöhungen.


Mischgebiet
- Von den gesamten gewerblichen Flächen sollte ca. 1/3 in einem Mischgebiet mit wirklicher Urbanität als Pilotprojekt ausgewiesen werden.


Nahversorgung
- Für die Nahversorgung sollten Flächen in Richtung Pfersee vorgesehen werden.


Darüber hinaus wurden folgende kurzfristige Maßnahmen als notwendig erachtet:

- Der P+R Parkplatz am Westfriedhof sollte so schnell wie möglich umgesetzt werden. Sofortige Beauftragung der dafür notwendigen Altlastenuntersuchungen.
- Einrichtung einer Seminar- und Fortbildungseinrichtung (mit Unterbringung) im ehemaligen Kasino, eine Konkurrenz zum Konferenzzentrum ist nicht gewollt. Diese Einrichtung könnte den gewünschten ‘Innovationsbereich I + K’ fördern.