Ideen- und Realisierungswettbewerb
Freiraumplanung Reese-/ Sheridan-Kaserne, Augsburg
Ankaufgruppe
bbz Landschaftsarchitekten, Timo Herrmann Michael Saur, Berlin

Der Entwurf zeichnet sich durch eine sehr strenge
Fassung des östlichen Randes aus, welcher durch die
fehlenden Unterbrechungen zu starr wirkt. Das
Wechselspiel der Promenade mit dem locker gestalteten
Westrand schafft jedoch gut proportionierte Teilräume. Die
städtebauliche Verzahnung mit querenden,
baumüberstandenen Wegen ist gegeben. Die Übergänge
zum Quartier mit Promenade auf der Ostseite bzw. auf der
Westseite, Hochstämmen und Wildstaudenbändern sind
im Einzelnen sehr angenehm, in der Gesamtheit jedoch zu
wenig abwechslungsreich. Das Funktionsband ist für
Aufenthaltszonen und Kleinkinderspiel gut geeignet – die
auch vorgeschlagenen Sportflächen beeinträchtigen die
angrenzende Wohnbebauung durch Lärm. Die intensive
Gestaltung des Bereichs südlich der B17 ist nicht
nachvollziehbar, die Ausgleichsflächen nicht ausreichend.
Die Wirtschaftlichkeit ist mit Ausnahmen der zusätzlichen
Querung der B17 gegeben.
Insgesamt sind die einzelnen Teilbereiche überzeugend,
die Allee reagiert jedoch zu wenig auf die angrenzenden
Quartiere.

Empfehlungen
der Bürger und BürgerInnen anlässlich der Ausstellungsführung am 14.1.05
 
vergrößerte Ansicht
vergrößerte Ansicht